Südbayerische VMM MU17 – Zwei Teams in nächster Runde

Unsere Jungs erreichen mit Platz 2 und 3 am Samstag, 15.10.2011, die Qualifikation für die Bayerische am kommenden Wochenende. Einen gelungenen Auftakt in die Mannschaftsmeisterschaftsrunde hatte die männliche U17 in Kösching.
Trainer Ralf Matusche, der anderweitig durch Judo im Einsatz war, konstellierte im Vorfeld zwei beinahe gleichwertige Mannschaften. “Alle sollen kämpfen“, war sein Credo. Und das taten sie auch. Albert coachte in einem Feld von insgesamt 10 Mannschaften mit viel Überblick und dem richtigen Händchen bei der Aufstellung.

So konnte Großhadern II nach Freilos und Niederlage gegen Abensberg I in der Trostrunde nochmal richtig auftrumpfen: sie besiegten überlegen Unterhaching (5:1), danach ebenso souverän Kodokan mit 6:0 und im kleinen Finale schließlich Kaufbeuren (4:3). Der 3. Platz mit unbesetztem Leichtgewicht ist ein überaus respektables Ergebnis.
Großhadern I, die ohne die 55-Klasse an den Start musste, bezwang – ebenso nach Freilos – in der ersten Begegnung Abensberg II mit 4:3, der Sieg gegen Kaufbeuren bescherte die Finalteilnahme. Dort konnte unsere Truppe leider am heutigen Tage den Kämpfern aus Abensberg nicht das Wasser reichen und musste sich geschlagen geben. Der zweite Treppchenplatz war jedoch von der Truppe das erwartete Ergebnis.

Coach Albert zeigte sich mehr als zufrieden am Ende des Wettkampftages. Viele kämpften in neuen Gewichtklassen und die Mannschaften werden erst in der nächsten Woche komplett sein.
Eine harte Trainingswoche steht den Jungs bevor. Nach der Vorstellung des heutigen Tages kann man sich jedoch auf die bayerische Mannschaftsmeisterschaft bei den Stadtwerken in München am kommenden Samstag freuen.
Hiermit nochmal herzlichen Dank an Albert für sein engagiertes Coaching!

Das könnte Dich auch interessieren...