Süddeutsche EM MU18 in Pforzheim

Am Samstag, den 2.02. 2013 wollten unsere Athleten der Mu18 die begehrten Podestplätze und damit die Teilnahme an der deutschen Einzelmeisterschaft in Neuhof Anfang März klar machen.

Durch die diesjährige Erweiterung der U17 auf U18 gab es verständlicherweise große physische Diskrepanzen der einzelnen Sportler. Während sich dies in den unteren Gewichtsklassen noch nicht so vehement bemerkbar macht, da diese fast durchweg mit den jüngeren Jahrgängen besetzt sind, gibt es doch ab den mittleren Gewichtsklassen gewaltige Quantensprünge. So konnten sich am Ende des Tages die „Älteren“ fast überall ganz oben präsentieren.

Bis 50kg holte Jano Brodnig, wie in den Wochen zuvor, sein gesamtes Potential aus sich heraus. Heute konnte er zum Teil sogar über sich hinauswachsen. Nach Niederlage gegen einen Favoriten in der Hauptrunde, besiegte er bereits zurückliegend, den wesentlich älteren Mustafa Jamil aus Baden bravourös und konnte nach weiterem Sieg und Niederlage in der Trostrunde mit einem wohlverdienten 7. Platz nach Hause fahren. Jano freute sich zu Recht über diese Leistung.

Bis 55kg wollte es Michael Stecher, als Gesetzter, mit der Konkurrenz aufnehmen. Leider konnte er in dieser neuen Gewichtsklasse noch nicht so recht Fuß fassen und schied vorzeitig aus dem Kampfgeschehen aus.

David Levin (ebenfalls -55kg) konnte ohne Druck auf die Matte, er nutzte jedoch die Gunst der Stunde. Mit Aussenseiterchancen kämpfte er tapfer nach vorne. An den zwei späteren und übermächtigen Finalisten, dies war im Vorfeld klar, gab es kein Vorbeikommen. So war eine Niederlage eingeplant. Aber David blieb zielgerichtet und konzentriert. Er konnte sich bis ins kleine Finale vorkämpfen und ließ dort dem bayerischen Vizemeister Daniel Schaller keine Chance, dies sicherte ihm strahlend die Teilnahme an der Deutschen in 4 Wochen.

Bis 60kg gab es in Süddeutschland gut verteilt ebenbürtige Kämpfer; die Tagesform sollte über das Weiterkommen entscheiden. Leider musste sich Sammy Enkelmann durch Unachtsamkeit im Auftaktkampf im Golden Score und zurückgenommenem Yuko für ihn dem später Drittplatzierten Pascal Bruckmann beugen. Die Trostrunde brachte einen Sieg und danach die vielumbuhteste Entscheidung des Tages. Den Kampf gegen Marcel Schleer aus Sindelfingen dominierte Sammy, Vorteile in Stand ( zurücknehmen einer Wazaariwertung, unzählige Angriffe) und Boden (angezählter Haltegriff) ließen den sehr erstaunten Schleer als Sieger im Hantei hervorgehen.

Hugo Murphy sollte nun bis 66kg wiederholt „zuschlagen“. Auch hier gab es zwei erfahrene und älteren Topathleten auf der Liste, die erwartungsgemäß später das Finale bestritten. Die ersten zwei Gegner waren für Hugo jedoch zunächst das Richtige zum Warmwerden. Schnelle Siege brachten das Halbfinale. Hier erwartete ihn Dennis Klein: Hugo musste sich diesem athletisch überlegenen und technisch versierten Athleten leider beugen, fasste jedoch Mut für das kleine Finale. Hannes Ferstl aus Abensberg wollte auch den Treppchenplatz. Dieses Duell hatte im Vorfeld sowohl für den Einen als auch für den Anderen einmal den Sieg bedeutet. Heute jedoch kämpfte Hugo zwingender und siegte mit O- Soto-gari! Bronze und Ticket zur Deutschen für Hugo!

Bis 81kg wollte der Endjahrgangs-Athlet Florian Peter mitmischen. Dazu hatte er jedoch keinen idealen Aufwärmgegner: Sandro Makatsaria, kein „Jugendlicher“, sondern eher ein junger Mann, war an diesem Tage gewohnt übermächtig, ließ nichts anbrennen und beförderte Flo in die Trostrunde. Florian konnte dort, beherzt kämpfend, zwei Siege souverän einfahren. Leider konnte er Mayr körperlich im nächsten Kampf nichts entgegensetzen und musste sich nach guter Tagesleistung mit Rang 7 begnügen. Dem Nachwuchsathlet Jerone Angené fehlte noch der nötige „Wumms“, um sich präsentieren zu können. Zwei Niederlagen ließen Jerone jedoch nicht verzweifeln, er weiß, dass die nächsten zwei Jahre noch die nötige Erfahrung, Robustheit und technische Reife bringen werden.

Shunici coachte überlegt und freute sich mit den zwei Qualifizierten! Herzlichen Glückwunsch und Danke an Shu!

Das könnte Dich auch interessieren...