Athleten sind müde aber zufrieden aus Kienbaum zurück

Zwei Judoka des TSV Großhadern waren vom 24.-26.05.2019 zur zentralen DJB-Sichtung der U15 nach Kienbaum eingeladen worden. Die einzelnen Landesverbände durften ein bestimmtes Kontingent and Judoka anmelden. Der BJV hat unter anderem Adam Toszegi und Alexander Schulze auf die Teilnehmerliste gesetzt.

Im Olympischen Trainingszentrum für Deutschland wurden sie drei Tage lang unter optimalen Bedingungen auf Herz und Nieren getestet. Auf dem Programm standen unter anderem die Überprüfung der Grundkampfkonzeption im Stand und Boden, sowie Beweglichkeit, Ausdauer, Kraftausdauer, Schnellkraft und turnerische Fähigkeiten. Die Heimtrainer erhalten im Anschluss eine detaillierte Auswertung, um die Resultate in ihr Training einfließen lassen zu können.
Eine spezielle Vorbereitung auf die Sichtung wurde durch den TSV Großhadern bewusst nicht durchgeführt, da die Ergebnisse ein möglichst realistisches Bild des regulären Trainingszustandes der Athleten liefern sollen.

Die Leitung vor Ort erfolgte durch den Bundestrainer Bruno Tsafak. Der Landestrainer Alexander Bauhofer hat mit Unterstützung von Dominic Wurzer die BJV-Judoka persönlich begleitet. Wir bedanken uns für die Betreuung!

Foto: BJV-Kader in Kienbaum

Das könnte Dich auch interessieren …