MU14 bayerischer Meister – FU14 auf Platz 2

Bei den bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften (Jugendpokal) der Altersklasse U14 in Moosburg konnten sich beide Teams des TSV Großhadern für den Deutschen Jugendpokal 2019 qualifizieren, der am 02.11.2019 in Senftenberg ausgetragen wird.

Bei der MU14 waren insgesamt 10 Mannschaften gemeldet, sodass im Doppel-KO-System gekämpft wurde. Großhadern war mit einem vollen Kader angereist und konnte alle Gewichtsklassen besetzen. Im ersten Kampf ging es gegen die Kampfgemeinschaft TuS Töging/TSV Palling. Diese wurde locker mit 5:0 gewonnen. In der zweiten Begegnung wartete dann der Gastgeber aus Moosburg. Auch diese Begegnung entschieden die Haderner Jungs eindeutig mit 5:0 für sich. Im Halbfinale hieß der Gegner Kampfgemeinschaft Gold-Blau Augsburg/TV Kaufbeuren. Hier musste dann zum ersten Mal ein Kampf abgegeben werden. Großhadern setzte sich am Ende aber dennoch deutlich mit 4:1 durch, sodass der Finaleinzug gesichert war. Dort wartete als Gegner die Kampfgemeinschaft TSV Altenfurt/TV Altdorf. Diese Begegnung verlief lange sehr ausgeglichen. Nach 4 Kämpfern stand es 2:2 Unentschieden, der letzte Kampf musste entscheiden. Hier sicherte Tobi Lüdtke mit einem Ippon den bayerischen Meistertitel für den TSV Großhadern.

Bei der FU14 konnte man selber nur die unteren 3 Gewichtsklassen besetzten, sodass man als Kampfgemeinschaft mit dem SC Armin antrat. Leider waren nur 5 Teams gemeldet, also wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gekämpft. Im ersten Kampf musste man gleich eine knappe Niederlage gegen TSV Abensberg einstecken. Danach konnten jedoch alle weiteren Begegnungen gewonnen werden, obwohl man in jede Begegnung mit einer unbesetzten Gewichtsklasse gehen musste. Da Abensberg überraschend den letzten Kampf gegen die Kampfgemeinschaft Altenfurt/Altdorf verlor, waren am Ende drei Teams punktgleich – alle hatten 3 von 4 Begegnungen gewonnen. Da sowohl Großhadern als auch Abensberg 11:8 Kämpfe gewonnen hatten, mussten am Ende sogar die Unterbewertungspunkte über den Titel entscheiden. Hier rächte sich dann, dass nicht alle Gewichtsklassen besetzt werden konnten und die FU14 des TSV Großhadern musste mit dem 2. Platz zufrieden sein.

Danke an Babak und Jackie fürs Coaching! Den Teams viel Erfolg beim deutschen Jugendpokal in Senftenberg.

Das könnte Dich auch interessieren …