7 Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft in Stuttgart

Ein großes Feld ging an diesem Januarwochenende in der SCHARRena in Stuttgart an den Start. Ein großartiges Ergebnis gab es am Ende für den TSV Großhadern zu verbuchen.

Bei den Frauen dominierten die Stoll- Zwillinge wie im vergangenen Jahr die 57 kg Gewichtsklasse. Unbezwungen und souverän gelangten Amelie und Theresa Stoll ins Finale. In einem packenden Duell schenkten sich die Schwestern nichts, kämpften fair mit zwingenden Ansätzen und mit größter Konzentration, erst nach 8 Minuten Kampfzeit fiel die Entscheidung zu Gunsten von Theresa. Von beiden herausragenden Kämpferinnen wird in dieser Saison sicher noch sehr viel Gutes zu berichten sein; eine tolle Vorstellung auf höchstem Niveau!

Eine Gewichtsklasse darunter kämpfte Nathalie Rouvière eine überzeugende Meisterschaft und wurde mit Bronze belohnt.
Michelle Hürzeler feierte ein fulminantes Comeback. In der Gewichtsklasse bis 63 kg kämpfte sie beherzt und quirlig wie eh und je nach vorne. Sie unterlag lediglich der routinierten Martina Tradjos, drehte im kleinen Finale jedoch noch einmal so richtig auf und holte dort in der Verlängerung verdient Bronze.

Die 73 kg Gewichtsklasse war mit hervorragenden Kämpfern sehr gut besetzt; Lukas Vennekold, der im Vorjahr Gold eine Gewichtsklasse tiefer geholt hatte, lief es nicht optimal und so musste er seinen Teamkollegen von der Tribüne aus zuschauen.
Robert Barwig, Julian Kolein und Shamil Dzavbatyrov gelangten nach harten Vorkämpfen ins kleine Finale. Robert Barwig bezwang seinen Gegner mit einem furiosen Abtaucher. Julian Kolein und Shamil Dzavbatyrov standen sich im zweiten kleinen Finale gegenüber. Der wendige Julian Kolein versuchte mit vielfältigen Attacken den Treppchenplatz für sich klar zu machen, Shamil zeigte sich physisch stark und konterte einen Angriff konsequent, wofür er mit Bronze belohnt wurde.

Auch die Gewichtsklasse bis 81 kg war mit Hochkarätern besetzt; Niklas Blöchl verpasste leider den Einzug in das kleine Finale und wurde am Ende 7.

Dario Kurbjeweit Garcia zeigte sich im 90 kg Limit in guter Verfassung; er freute sich nach überzeugenden Kämpfen über Bronze.
Der TSV Großhadern setzt mit insgesamt 7 Medaillen national Maßstäbe.

An die Leistung des Wochenendes lässt sich hoffentlich elegant bei den kommenden internationalen Verpflichtungen anschließen.
Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Kämpferinnen und Kämpfer und die engagierten Coaches!



Das könnte Dich auch interessieren...