Toszegi und Schulze auf dem Siegerpodest in Sindelfingen

Beim 17. internationalen Turnier im Glaspalast Sindelfingen hatten unsere Jungs und Mädels die Möglichkeit, sich mit Athleten aus Holland, Frankreich, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien, Tschechien, Zypern und anderen Ländern zu messen. Außerdem waren viele Deutsche Teams am Start.

Adam Toszegi (-50 kg), der in letzter Zeit eine außergewöhnliche Siegesserie verzeichnen konnte, ließ nichts anbrennen und erreichte ungeschlagen Platz 1. Damit gewinnt er das Turnier im zweiten Jahr in Folge.
Besonders hervorzuheben ist Alexander Schulze. Nach seinen verpatzten Kämpfen bei der Süddeutschen Meisterschaft zeigte er, dass immer noch mit ihm zu rechnen ist. Er gewinnt nach einem starken Turnier Bronze (-46 kg). Die beiden waren damit die einzigen Medaillengewinner des TSV Großhadern in der MU15.

Auch Clara Weidenhagen zeigt, dass sie zu den Besten in ihrer Gewichtsklasse gehört. Nach einem ganz knapp verlorenen Kampf gegen eine Schweizerin gewinnt sie anschließend die Bronzemedaille (-57 kg).

Nicht vergessen werden darf die starke Leistung der Teamkollegen. Matthäus Naefe schrammte nach einem hart umkämpften kleinen Finale nur knapp an Bronze vorbei und erreichte -43 kg Platz 5. Franz Geigl und Mikael Minasyan konnten sich im starken Teilnehmerfeld bis zum siebten Rang vorarbeiten. Für alle anderen war leider keine Platzierung drin, obwohl sie teils gute Kämpfe ablieferten.

Herzlichen Dank an Babak, Albert und Eric für das Coaching.

Das könnte Dich auch interessieren …