Hallenordnung des TSV Großhadern - Judo

  1. Halte unsere Halle sauber!
    Unsere Judohalle soll sauber bleiben, das ist im Interesse aller Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die hier ein- und ausgehen. Wirf Deinen Müll in die Abfalleimer. Hast Du etwas ausgeschüttet oder runter geworfen, so räume es selbst wieder auf.

  2. Sei pünktlich im Training!
    Pünktlich sein heißt zum richtigen Augenblick kommen. Nicht zu früh und nicht zu spät. Komm 10 bis15 Minuten vor dem Training, zieh Dich in den Umkleiden um und setz Dich dann auf die Tribüne und warte auf Dein Training leise, ohne rumzulaufen und ohne rumschreien.

  3. Achte auf Körperhygiene!
    Niemand möchte mit einem Schmutzfinken trainieren. Wasch Dir zu Hause die Füße vor dem Training, schneide Finger- und Fußnägel kurz, damit sich niemand verletzt. Lange Haare werden zusammengebunden, der Judoanzug ist regelmäßig zu waschen und nach dem Training Zuhause zu lüften. Die Matte werden nicht mit Schuhen betreten. Wer die Matte verletzt zieht die Schlappen an, damit unsere Matte sauber bleibt!

  4. Zeige Respekt!
    Halte Dich an die Anweisungen der Trainer und Trainerinnen. Auch wenn ein fremder Trainer Dich auffordert etwas zu unterlassen, hältst Du Dich an die Anweisung. Verlasse nie einfach die Mattenfläche ohne einen Deiner Trainer gefragt zu haben. 

  5. Nimm Rücksicht auf andere!
    Verzichte auf unfaire Aktionen, hast Du einen kleineren Partner, so gib auf ihn Acht. Schmuck wird vor dem Training, am besten schon Zuhause abgelegt, im Training kannst Du Dich und andere damit verletzen.

  6. Halte Dich an die Regeln der Judo-Etikette! 
    Es wird nicht geschubst, gekratzt oder gebissen. Vor und nach einem Randori verbeugt man sich vor dem Partner. Jeder trainiert mit jedem ihm zugeteilten Partner, niemand wird abgelehnt.

  7. Du darfst essen und trinken!
    In unserer Halle darf man essen und trinken. Es sollen jedoch nur verschließbare Getränke mitgebracht werden (keine Glasflaschen). Während dem Training wird nur auf Anweisung des Trainers getrunken und nie gegessen. Wenn Du vor oder nach dem Training unbedingt etwas essen musst, dann achte darauf, dass die Halle sauber bleibt.

  8. In unserer Halle darf gespielt werden!
    Bei und wird vor allem in den Kindergruppen viel gespielt und gelobt. Das macht Ihr gerne und das ist auch in Ordnung, aber prinzipiell ist unsere Halle KEIN SPIELPLATZ. Die Spiele beschränken sich auf die von den Trainern angesagten Spiele und Übungen auf der Mattefläche. Vor und nach dem Training wird nicht Fußball oder Fangen gespielt. Kleinere Geschwister sitzen bei den Aufsichtspersonen und laufen nicht durch die Judohalle. Die Judokinder sind während der Trainingszeiten bei uns gut aufgehoben. Eltern können jederzeit mit den kleinen Geschwistern die Halle verlassen um sich draußen zu beschäftigen. 

Unsere Sponsoren

Schul-KultusreferatLogo-Mut-StiftungSchumacher-Logo

10_Sterr-Waescherei-Logo.jpg11_tukani_sponsor.gif12_Waldheim-Logo.jpg13_gruenes-band.jpg1_logo-trachten-angermaier.jpg2_DAX-Logo.jpg3_grund-idee-logo.jpg4_Hofbraeu-haus.jpg5_huber-group.jpg6_Logo-Magnus-Bauch.jpg7_rauchwald-logo.jpg8_RUEBA-Immobiliengruppe-Logo.jpg9_dencolor.jpg