Platz 5 für Niklas Blöchl beim European Cup in Polen

Niklas Blöchl (-73kg) konnte das Turnier am 20.07.2013 etwas ruhiger angehen und seinen Gegner erstmal beobachten. Ein Freilos in Runde eins war der Grund. Aber dann, dann legte er los. Auch wenn das Ergebnis gegen Agibayev (Kasachstan) auf dem Scoreboard nicht wirklich sichtbar ist, mit Shido gewann Niklas diesen Kampf. So war der Kampf doch hart und Niklas stets bemüht, den Sieg möglichst früh zu erzielen. Im nächsten Kampf traf Niklas auf Jones (Großbritannien). Mit diesem hatte er kein leichtes Spiel, aber kurz vor Schluss war er dann doch erfolgreich und bezwang diesen mit Ippon klar und diskussionslos. Im Poolfinale mit Hasymau (Weißrussland) hatte Niklas dann Probleme. Nichts klappte, kein Mittel war zu finden. 13 Sekunden vor Ablauf der Kampfzeit beendete der Kampfrichter dann den Kampf mit der 4. Strafe für Niklas. Trostrunde. Auf zu Bronze. Diese Möglichkeit nutzen – das war nun die Devise. Und zielsicher wurde sie umgesetzt. Erst wurde Tarulis (Litauen) mit Ippon bezwungen, dann Toniste (Estland) im Trostrunden-Finale, beide innerhalb von je 2 Minuten. Um Platz 3 dann traf Niklas auf Safarli (Azerbaidschan). Erneut ein Kampf über die Zeit. Erneut ein offener Schlagabtausch. Spannung bis zum Schluss. Am Ende stand auf Niklas‘ Konto ein Yuko und bei seinem Gegner ein Wazaari. Sechs Kämpfe hatte Niklas bestritten und am Ende mit Platz 5 die ersehnte Medaille knapp verpasst. Dennoch ein beachtlicher Erfolg auf diesem hochrangigen Turnier!

Das könnte Dich auch interessieren...