Stoll-Sisters im Finale beim European Cup der U21

Was für ein Tag: was sich Amelie und Theresa Stoll schon lange gewünscht hatten, konnte heute in Erfüllung gehen: ein Zwillingsfinale bis 57kg beim European Cup in Leipzig brachte für beide Medaillen und strahlende Gesichter.

Harte Kämpfe gab es in erster Linie für Amelie, die in der Vorrunde häufig über die Zeit die Entscheidungen zu ihren Gunsten errang.
Theresa gelangte unbedrängt in das Finale, an dem es am Ende natürlich nur einen Goldrang gab. Theresa mit Gold und Amelie mit Silber knüpften an ihre Erfolge in Portugal an und liegen nun gut im Rennen bei der Vergabe der diesjährigen Großereignisse.
Auch Michelle Hürzeler hatte wieder einen tollen Tag im 63kg Limit; sie kämpfte sich souverän ins Finale, indem sie lediglich einer weiteren deutschen Athletin, Selina Dietzer, unterlag.

Für Lisa Dollinger aus Kaufbeuren, die am Stützpunkt trainiert, gab es erneut Bronze im 70kg Limit.
Niklas Blöchl,(-73kg) der auch mit Bronze in Portugal auf sich aufmerksam gemacht hatte, unterlag dem späteren Turniersieger und schied leider vorzeitig aus.
Sein Trainingskamerad Timo Cavelius vom Stützpunkt in Großhadern, der für den PTSV Hof an den Start ging, belegte in der gleichen Gewichtsklasse Bronze.

Ein tolles Ergebnis für die bayerischen Judoka und ein Ausrufezeichen für die tolle Arbeit der Trainer in München!

Das könnte Dich auch interessieren …