Sechs südbayerische Meisterinnen in der FU15

Am 04.10.2015 fanden in Moosburg die diesjährigen südbayerischen Einzelmeisterschaften der FU15 statt. Großhadern war mit 12 (!) Starterinnen in 7 Gewichtsklassen vertreten. Am Ende des Tages durften sich sechs Mädchen über eine Goldmedaille freuen. Yasmin und Vanessa verteidigten sogar ihre Titel aus dem Vorjahr.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

-33kg Sonja Friess 1. Platz
-40kg Bettina Bauer 1. Platz
-40kg Alexandra Yushkevich 3. Platz
-44kg Samira Bock 1. Platz
-44kg Tina Vovk 3. Platz
-48kg Vanessa Stecher 1. Platz
-48kg Ursula Frieser 2. Platz
-48kg Philine Brodnig 5. Platz
-52kg Anne Lenz 3. Platz
-52kg Helen Kreuzer TN
-57kg Yasmin Bock 1. Platz
-63kg Bertille Murphy 1. Platz

In der Klasse bis 33kg hatte Sonja eine Gegnerin und musste deshalb an diesem Tag nur einen Finalkampf bestreiten. Dieses Duell gewann sie souverän am Boden und war danach verdient südbayerische Meisterin.

Bis 40 kg hatten wir 2 Mädchen im Rennen. Alexandra und Bettina kämpften jeweils in einem 3er Pool. Bettina gewann klar ihre Gruppe und Alexandra wurde in ihrem Pool zweite. Damit gab es eine großhaderner Halbfinale. Diese Begegnung gewann dann Bettina und somit durfte sich Alexandra immer noch über Bronze freuen und Bettina zog ins Finale ein. Diesen Kampf gewann sie ebenso klar wie die anderen und sicherte sich damit schlussendlich Gold.

Tina und Samira traten in der Klasse bis 44kg in einem gut besetzten Feld an. Tina, unser Neuzugang aus Slowenien gewann ihren Auftaktkampf nach einem Freilos und stand damit im Halbfinale. Dort traf sie auf die zwei Jahre ältere Carolin Lebsanft aus Kaufbeuren. Der Kampf verlief lange Zeit ohne klare Vorteile für beide Kontrahentinnen, aber am Ende hatte Tina doch das Nachsehen und musste sich im kleinen Finale mit dem Kampf um Platz drei begnügen. Diesen Kampf gewann sie aber dann indem sie eine Bodenaktion übernehmen konnte und ihre Gegnerin für Ippon festhielt. Somit durfte sie die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Samira hatte kein Freilos und stand nach zwei Siegen schließlich ihrer Dauerrivalin aus Abensberg gegenüber. Sie nutzte eine Bodenaktion und gewann vorzeitig. Damit kämpfte sie im Finale. Nach rund einer Minute konterte sie einen Angriff ihrer Gegnerin und warf sie für Ippon. Gold für Samira!

Vanessa, Ursula und Philine starteten alle bis 48kg. Weil es nur 10 Teilnehmerinnen gab, war es klar, dass es an diesem Tag einige vereinsinterne Kämpfe geben würde. Nach Freilosen und jeweils einem gewonnen Kampf, trafen sich Philine und Ursel im Halbfinale. Der Kampf lief sehr lang auf Augenhöhe und erst nach einem ewig lang erscheinenden Golden-Score konnte Ursel den Kampf für sich entscheiden. Im Kampf um Platz 3, waren bei Philine die Reserven leer, und sie beendete das Turnier mit einem guten 5. Platz. Vanessa stand in dieser Klasse nach zwei schönen Siegen im Halbfiale ihrer Trainingspartnerin Amina Bornhäuser vom Kodokan München gegenüber. Sie gewann den Kampf mit einem tollen Wurf und zog damit ins Finale ein. Dort trafen dann Ursel und Vanessa aufeinander. Beide schenkten sich nichts, doch am Ende entschied ein einziges Shido die Partie zugunsten von Vanessa. Glückwunsch an beide Medaillengewinnerinnen.

Bis 52kg war Großhadern mit zwei Kämpferinnen im Rennen. Anne hatte einen super Tag erwischt und sie stand nach eienem Freilos und einem Sieg im Halbfinale. Gegen ihre Trainingspartnerin Elisabeth Pflugbeil hatte sie aber dann das nachsehen und kämpfte danach um Platz drei. Diesen Kampf konnte sie für sich entscheiden und somit freute sie sich über eine Bronzemedaille. Helen hingegen hatte einen rabenschwarzen Tag, verlor ihre beiden Begegnungen teils unglücklich und schied früh aus dem Turnier aus.

Nach ihrem Sieg im Vorjahr gewann Yasmin in der Klasse -57kg nach fünf vorzeitigen Siegen erneut ungefährdet die Goldmedaille.
In der Klasse bis 63kg war es erneut Bertille, die für Großhadern an den Start ging. Im mit vier Teilnehmerinnen dünn besetzten Starterfeld siegte sie dreimal ohne je in Gefahr zu geraten und sicherte sich souverän die Goldmedaille.

Neben den großhaderner Kindern waren auch zwei Mädchen vom Kodokan München am Start, die bei uns in der Trainigsgruppe integriert sind. Amina Bornhäuser belegte am Ende einen tollen dritten Platz bis 48kg und Elisabeth Pflugbeil holte bis 52kg sogar Silber. Glückwunsch.

Wir gratulieren allen Kämpferinnen zu den tollen Leistungen. Vielen Dank auch an Eric Rahn, der wie immer tolle Unterstützung und super Coaching leistete.

Das könnte Dich auch interessieren …