Back-to-School-Randori Südbayern

Am 11.09.2018 fand im Dojo des TSV Großhadern das so genannte Back-to-School-Randori statt. Den Anfang machten die Kinder der Altersklassen U12 und U15 (und teilweise U10), die vom TSV Großhadern eingeladen worden waren. Unter der Leitung der Trainer Babak Banaiy und Eric Rahn konnten etwa 75 junge Sportler ein anstrengendes Randoritraining mit vielen neuen Trainingspartnern miterleben. Durch die vielen Teilnehmer, die hauptsächlich aus den Bezirken München und Oberbayern angereist waren, konnten sich die Nachwuchs-Judoka auf hohem Niveau messen und gut auf die anstehenden Einzelmeisterschaften U15 einstimmen.

Im Anschluss fand das Stützpunkttraining der Erwachsenen statt. Die Landestrainerin Claudia Straub und der BJV hatten die Athleten Südbayerns zum diesjährigen Back-to-School-Randori in den Bundesstützpunkt eingeladen. Anwesend waren 130 Männer und Frauen, nämlich die Judoka des BJV Jugendkaders U18, die Nationalmannschaft der Frauen und Männer unter 21 Jahren, sowie viele interessierte Judoka der Altersklassen U18 und aufwärts. Auch hier wurde unter der Leitung von Winston Gordon trainiert und geschwitzt was das Zeug hält. Ralf Matusche und Claudia Straub waren als Landestrainer dabei.

Das könnte Dich auch interessieren …