Jugendliga: Großhadern und Aubing trennen sich 12:3

Am 26.10.2018 stand für den TSV Großhadern mit dem 6. Jugendliga-Kampf eine Art interne Meisterschaft auf dem Programm. Denn hier traten die Teams der Standorte Großhadern (Bundesstützpunkt) und Großhadern (Aubing) gegeneinader an, die beide dem Verein TSV Großhadern zugeordnet sind und auf Turnieren selbstverständlich immer geschlossen auftreten. Die Begegnung fand im Dojo in der Heiglhofstraße statt.

In der U10 holten Elias und Jonas Rönnau, Paul Mix, sowie Ben Pfister die Punkte für den Stützpunkt, Peter Scheufele gewann für Aubing. Bei den Judoka der Altersklasse U12 gingen alle Siege an den Stützpunkt durch Maya Toszegi, Ranandi Holstein, Paul Ecke, Ismail Naciri und Alexander Grabmeier. Die Kämpfe in der U15 waren wieder ausgeglichen. Philipp Stark und Marco Krkac siegten für Aubing, Matthäus Naefe, Alexander Schulze und Clara Weidenhagen für den Stützpunkt.

Die Begegnung endete 12:3 für den TSV Großhadern (Stützpunkt), mit 78:26 Punkten in der Unterbewertung. Damit stehen aktuell Großhadern (Stützpunkt) auf Rang 2 und Großhadern (Aubing) auf Rang 7 der Tabelle.

Wir freuen uns über die fairen Kämpfe und bedanken uns bei den Coaches Babak Banaiy und Andreas Deischl für das Coaching!

Das könnte Dich auch interessieren …