Jana Ziegler versilbert ihre Bilanz beim European Cup in Berlin

Der Europacup der Junioren (U21), der am Wochenende des 28. und 29.07.2018 in Berlin ausgetragen wurde, wird allgemein als der am stärksten besetzte Europacup dieser Altersklasse angesehen. Fast 600 Teilnehmer aus 38 Nationen waren vertreten, darunter auch ein starker DJB-Kader bestehend aus 64 Männern und 52 Frauen. Insgesamt 15 Medaillen und 7 Platzierungen unter den ersten Sieben konnten die deutschen Athleten erreichen.

Unsere Jana Ziegler war in der Gewichtsklasse -57 kg ganz vorne mit dabei. In der Vorrunde sorgte sie für klare Verhältnisse. Shaked Amihai aus Israel unterlag gegen Jana mit Ippon nach 1:51. Ähnlich schnell konnte die Großhaderner Kämpferin die Britin Josie Steele mit Ippon ausschalten. Nach einem harten Duell gegen Aiida Karchayeva (Kasachstan), das im Golden Score nach drei Strafen mit Hansoku-make zugunsten von Jana entschieden wurde, stand diese als Poolgewinnerin fest und zog in die Finalrunde ein.

Das Halbfinale gegen die Brasilianerin Ketelyn Nascimento ging gegen Ende der Kampfzeit mit Ippon an die Müncherin. Im Finale konnte Jana einen starken Kampf zeigen, musste dann jedoch kurz vor Ende eine Niederlage gegen Pleuni Cornelisse (Niederlande) einstecken. Eine starke Leistung wurde am Ende mit Silber belohnt!

Aus Großhadern waren auch die Athleten Janno Brodnig (-66 kg), Mohammad Schwäbisch (-73 kg), Bertille Murphy (-70 kg) und Mina Ricken (-63 kg) angereist. Sie konnten jedoch leider keine Platzierung erreichen.

Das könnte Dich auch interessieren …